Home | Vorstand | Sektionen | Kalender | Statuten | Reglemente| Info | Senioren | Doping | CH-Meister.+Schnitt | Geschichte | Bowlingbegriffe | Links | Shop
accueil | comité | sections | calendrier | statuts | règlements | Info |seniors | dopage | Ch. Suisse+moyennes | histoire | notions de bowling | liens | shop
EMC 2007 Wien

Tag 7
Prater

Resultate der Schweizer :
Excel-File

1. Tag Samstag den 30.06.07
Die Anreise hat gut geklappt, bis auf das Reisegepäck von Hubers, Grauwiler, Vontobel und Berges, das bis jetzt noch nirgends aufgetaucht ist. Wir hoffen auf morgen. Bälle sind alle hier und T-Shirts fürs Training haben wir auch genug. Ballcheck überstanden, alle Bälle sind OK. Nachher haben wir bereits 1 Std. trainiert und anschliessend ein üppiges Nachtessen im "Centimeter" zu uns genommen. Für die Älteren unter uns, ist bereits Bettruhe angesagt. Die Jugend wird sich aber auch bald zurückmelden, um morgen um 16.30 h für die offizielle Practice fit zu sein.

2. Tag Sonntag den 1.07.07
Das beste Voraus, unser Gepäck ist da!!!!! jupiiiiii!!!!!! Die Team- Managersitzung morgens um 9.00 h und das offizielle Training um 16.30 h und die Eröffnung waren die Schwerpunkte von diesem Tag. Die Sitzung war zur Information der Abläufe während des Turniers und war sehr informativ. Das Training verlief planmässig, obwohl Philippe nur 4 Bälle hatte, da leider erst heute Abend um ca. 21 h das restliche Gepäck mit weiteren 2 Bällen angekommen ist. Wir werden sie aber gewiss morgen noch nachmelden können. Nach der Eröffnung, kurz nach dem Training, haben sich die meisten von uns noch den Bauch am Apéro vollgeschlagen und sind nach einem kurzen Umtrunk auf die Zimmer verschwunden. Um 9.00 h morgen früh werden Philippe und Mathieu die ersten sein, die ins Turniergeschehen eingreifen werden. Sie werden als SUI 1 im Doppel antreten. Wir wünschen ihnen gut Holz und viel Glück, drücken die Daumen und werden als Zuschauer und Fans unser Bestes geben, wie sie Beide sicher auch. 13.30 h sind Lucio und Larry dran und um 18.00 h sind es noch Sandro und Roger, die es krachen lassen. Diese erste Serie von 6 Spielen wird auf der kurzen Ölung stattfinden und Dienstag sind für SUI 1 und SUI 2 die langen Bahnen dran. Am Mittwoch werden SUI 3 noch auf die Langen dürfen und der Rest wird erst wieder eingreifen, falls sie in die Halbfinals vorstossen werden.

3. Tag Montag den 2.07.07

Jetzt geht's los! Das erste Doppel hat ihre 6 Spiele auf Kurz gespielt und liegen mit 2333 auf Platz 10. Mathieu hat sich mit 1247 gerade so durchgemogelt, aber Philippe hatte von Begin weg Mühe eine gute Linie zu finden. Im letzten Spiel haben sie leider nur noch etwas mehr wie 300 geworfen, was sich für das Gesamttotal nochmals schlecht bezahlt gemacht hat. Hoffen wir, dass es Lucio und Larry besser laufen wird. 50 Doppel haben bis jetzt gespielt und unsere 2 sind immer noch in der ersten Hälfte anzutreffen. Lucio mit 1186 und Larry mit 1045 sind beide gar nicht zufrieden, aber wenn wir die Leistungen der anderen Nationen betrachten ist es nicht gar so schlimm, wie es scheint. Da haben wir doch ITA 1 mit Celli und di Francesco noch gut im Griff. Auch FIN 2 mit Palermaa und Lehtonen sind noch hinter SUI 1. Also bravo Schweizer, macht weiter so und versucht Euch zu steigern. Nun werden Sandro und Roger als letzte von unseren 3 Doppeln noch ins Geschehen eingreifen und dafür wünschen wir ihnen viel Glück. Leider haben auch Sandro und Roger nicht viel vollbracht und sind das hinterste von unseren drei Doppel. Auf dem 48. Platz von 76 Doppeln ist doch klar am Ziel vorbei. Wir hoffen, dass es morgen einiges Besser laufen wird auf der langen Ölung und können jetzt beruhigt unseren Frust ertränken, da wir erst um 13.30 h den nächsten Einsatz haben werden.
Zusammenfassung erster Tag Bowling:
Alle sind mit ihren Leistungen nicht zufrieden. Mit den Platzierungen 30, 41 und 48 ist das Gesamtresultat wirklich nicht überzeugend und gibt zu keinen Begeisterungsstürmen anlass. Kleinere Blessuren von Phil und Sandro werden wir auskurieren und mit frischem Elan an den neuen Tag gehen.

4.Tag Dienstag den 3.07.07
Heute früh war Spielfrei für die Unseren und jetzt sind Mat und Phil auf den Bahnen, um sich auf der langen Ölung zu behaupten. Nachdem Heute der letzte Durchgang auf Kurz war, sieht nun die Rangliste Folgendermassen aus.
SUI 1 40. , SUI 2 59. und SUI 3 70. von total 102 Doppelpaaren. Ich glaube wir sollten uns noch steigern, sonst wird das nichts mit einer Medaille.
Keine Verbesserung von SUI 1, leider. Sie sind auf der aktuellen Liste, nach Schnitt sortiert, auf Platz 53 zurück gefallen und sind sehr unzufrieden mit den Leistungen. Auch Mathieu hatte heute auf Lang sehr grosse Probleme und immer wieder Washouts und Splits zu beklagen. Zwei mal 400 reicht nicht wenn die Österreicher zweimal 500 spielen. Tybl und Gross, also TOMTOM haben ihr Navigationssystem gut eingestellt und sehr gute Linien gefunden. Mit 220 Schnitt und einem Score von 2719 auf Long, sind sie auf dem 4. Platz und dürfen nun hoffen, dass die Konkurrenz ein wenig einbricht, damit es ihnen zur Medaille reicht. Um 18 h spielen Lucio und Larry und ich glaube fest daran, dass diese zwei Routiniers unsere Stimmung ein wenig anheben werden.
PS: SUPER, ALINGHI ISCH AMERCAS CUP SIIIIGER, WOW!!!!!!! Nöd schlecht für es Binneland.
Vilicht git das en Aschub für eusi Cracks und motiviert e chli.
Lucio und Larry haben ihre Doppelspiele abgeschlossen und sich mit 2270 auf Rang 54 verbessert. Sie sind somit in der aktuellen Schnittliste gleich hinter Mat und Phil zu finden. Wir machen jetzt noch schnell einen Gelatihalt beim Italiener und machen uns auf den Weg ins Bett, um unsere Jungs morgen früh um 9.00 h wieder anzufeuern. Sandro und Roger haben heute gesehen wie man auf dieser Ölung spielen muss und werden es hoffentlich umsetzen können.

5.Tag Mittwoch den 4.07.07

Der Start der Beiden war nicht gerade viel Versprechend, doch können sie sich im dritten Spiel steigern und mit 415 ein achtbares Resultat erzielen. Wir hoffen, dass es so weiter geht. Die Doppel sind für uns gelaufen. Mit 2143 auf Lang haben auch Sandro und Roger nicht das gespielt, was wir erhofft hatten. Keine Chance gegen den Rest aus Europa. Heute Abend ist das Halbfinale und das Finale im Doppel und Morgen beginnen die Triobewerbe um 09.00 h. Die Finals im Doppel sind im Gange. Es treffen Österreich auf Deutschland und Schweden auf Dänemark. Also ein Nachbarschaftsduell der Sonderklasse. Im Finale standen Österreich und Schweden und die Ötzi's haben's gepackt und sind verdient Europameister im Doppel geworden. TOM und TOM, Tybl und Gross,

das Traumpaar der Österreicher hat mit viel Elan und Einsatz den Titel geholt. Herzliche Gratulation auch von uns.
Die grosse Welle auf dem Podest. Hier...... und bei den Fans. Hier.....

6.Tag Donnerstag den 5.07.07

Unser erstes Trio ist am Werk und hat im ersten Spiel gut mitgehalten. Im zweiten läuft es nicht mehr so Rund, aber wir bleiben dran. 1700 auf die ersten 3 Spiele ist nicht die Welt, aber auch kein Untergang. Die Finnen Spinnen! 803 im Ersten und im letzten Spiel wirft Ratia 300. Megaspiele auf Kurz. Das sind die nächsten 2 neuen Europarekorde an diesem Turnier. 803 in einem Spiel und 2167 auf drei Spiele im Trio, nach dem Rekord der Schweden im Doppel mit 2818. Wir ziehen unsere Schweizer Käppi's.
So jetzt haut SUI 2 alli abe ! ! ! ! ! !
Die Jungen zeigen es nun allen, hoffentlich!!!! Oder auch nicht. Der Tag ist gelaufen und wir können uns auf die lange Ölung von morgen einstellen.

7.Tag Freitag den 6.07.07

Was für ein Start für SUI 1. Mit 672 haben sie sich auf Platz 8 geschossen. Hoffen wir, dass es so weitergeht. Nicht ganz so toll waren die nächsten 2 Spiele, aber mit 3425 und über 190 Schnitt ist es doch das Beste, was wir bis jetzt geboten haben.
SUI 2 ist nun dran und werden ihr Möglichstes versuchen, um SUI 1 zu schlagen. Neuer EM Rekord für Finnland mit 4140 auf 6 Spiele im Trio.

Ancarani Sandro
648
Vontobel Larry
565
Widmer Roger
588
Pins played:
590
587
624
1801

Das ist das Highlight der EM aus Schweizer Sicht. 200 Schnitt in einem Block.
Sorry meine Ironie, aber es ist einfach frustrierend nur zuzuschauen und selber nichts machen zu können.
Wir können nun die letzte Runde zuschauen und auch anschliessend dem Finale. Morgen ist zuerst unser überzähliger Spieler dran und am Nachmittag unsere 5er Mannschaft. Wenn wir so weitermachen könnten, wie wir Heute aufgehört haben, könnte noch ein Top 10 Resultat drinnliegen. Nun stehen die Finals im Trio an. Um ca. 20.30 h beginnen diese und werden etwa um 23 h zu Ende sein. Resultate findet ihr auf der offiziellen Seite.
Es treffen FIN 1 auf FIN 2 und ENG 2 auf DEN 2 . Nordeuropa ist sicher im Finale und wird Europameister im Trio, das kann ich garantieren. Je 1 Spiel Halbfinale und 1 Spiel Finale entscheiden.
Die Finnen sind Europameister im Trio geworden. Jari Ratia , Joonas Jehkinen und Kimmo Lehtonen sind die Glücklichen.

Da Morgen noch der Kongress des ETBF ist und ich daran teilnehme, werde ich erst während den Spielen von unserem Team dazu stossen und wieder Live berichten.

8.Tag Samstag den 7.07.07

Judihui, da sind wir wieder. Wir Schweizer. Einfach super Heute. Nach zwei Spielen auf dem 4. Rang von unserem Durchgang und zum Schluss vom ersten Tag Teamevent sind wir auf dem hervorragenden 8. Rang, nur 5 Holz hinter Deutschland. Darf ich mal zufrieden sein? Aber ja!!!!!!! Vielen Dank liebes Team !!!!!!! Ihr habt mir heute eine sehr grosse Freude gemacht.

SUI
Klickt die Resultate an und ihr seht Frame by Frame

Round 1 Round 2

Player
Game 1
Game 2
Game 3
Game 1
Game 2
Game 3
Total
Berges Mathieu
1196
Ancarani Sandro

1173

Huber Philippe

1141

Vontobel Larry
1121
Fiorani Luciano
1148
Pins played:
965
1079
1035
878
915
907
5779
Average

192,63

RANG: 16

9.Tag Sonntag den 8.07.07

Der letzte Spieltag für uns, da sehr wahrscheinlich keiner unserer Spieler das Master schaffen wird. 270 Rückstand auf Platz 24 ist ein wenig zuviel. Nichts desto trotz werden wir Heute hoffentlich nochmals zuschlagen und mit einem super Resultat können wir die 160 Pins Rückstand auf den 4. Platz sicher noch aufholen. Das wäre doch eine Sensation, wenn die kleine Schweiz eine Medaille im Team holen würde. Ja ich weiss, nur nicht übertreiben, aber lasst mich ein wenig träumen. Um 13 h geht's los also werde ich langsam meine Kuhglocke bereitstellen und mein CH-Käppi anziehen, um bereit zu sein wenn sie beginnen. Nach dem 1. Spiel auf Rang 14 abgerutscht, aber wir kommen nochmals. Leider nein, Nichts war mit der Aufholjagd auf Platz 4. Wir beschliessen das Abenteuer EM mit dem 16. Rang im Team. Auf der Excel-Liste ganz oben rechts, findet ihr alle Details zu unseren Spielern und zu den Resultaten. Das Halbfinale bestreiten Finnland gegen Norwegen und Schweden gegen Griechenland, das sich noch auf Platz 3 hocharbeiten konnte. Die Deutschen und die Österreicher sind wie wir, am hohen Erwartungsdruck gescheitert und sind heute Abend auch nur noch Zuschauer.
Morgen werden wir beim Masters-Finale nur zuschauen und abends werden wir ins alte Rathaus von Wien eingeladen. Der Bürgermeister persönlich hat zum Bankett geladen!!!!!!!
Noch viel Spass beim Resultate schauen.

SCHWEDEN
ist Europameister im Team. Sie haben nach den Griechen im Halbfinale, auch die Norweger im Finale besiegt.

10.Tag Montag den 9.07.07

Masters Einzel ist Heute dran und die erste Runde ist fertig. Hier die Resultate . Sie machen nur noch diese Blätter vom Ausdruck und scannen sie ein, leider. Aber so geht's sicher am Schnellsten.
Das Halbfinale: Es spielen nun Eklund Dennis (SWE) - Sandbaekken Mads (NOR) gegen Salonen Petteri (FIN) - Quarry Mike (ENG) um den Einzug ins Finale. Best of 3 ist angesagt und der besser Klassierte aus dem Allevent darf wählen auf welchen Verhältnissen er beginnen will, Kurz oder Lang.
Ds Finale: Es spielen Salonen Petteri (FIN) - Sandbaekken Mads (NOR) um den Einzeltitel im Masters.
Im Anschluss machen wir uns bereit fürs Bankett um 20.00 h in der Stadthalle und morgen Früh um 05.00 h fährt unser Bus auf den Flughafen und um ca. 08.30 h landen wir in Zürich. Bilder vom Bankett gibt's dann morgen, oder vielleicht schon heute Nacht, wenn ich nicht schlafen kann.
Sieger im Masters wird Mads Sandbaekken aus Norwegen, der bereits Junioren Weltmeister in Berlin wurde.


PS: Wir sind wieder alle gut zu Hause angekommen.
Bis Bald
Euer Groili
Unsere Teilnehmer
klickt mal auf die Bilder !!!! bei Einigen hat es etwas !!!


Webhost

Top